„Lauenburgische  Schulen  im  Aufbruch“ ist eine Initiative,  die  2014 von  einem  Team  aus engagierten Lehrerinnen und Lehrern, Schulleiterinnen  und  Schulleitern,  Eltern,  der  Jugendhilfe  und  dem  Schulamt  gegründet  wurde.
Übergeordnetes  Ziel  ist  es,  einen  Beitrag  dazu zu leisten, den sich über viele Jahre in unserer Gesellschaft  eingeschlichenen,  weit  verbreiteten Schulfrust in Schullust umzuwandeln.


Wie kann das gehen?
Indem  wir  sichtbar  machen,  wie  lebendig  und erfolgreich  Schulentwicklung  tatsächlich  heute in  unseren  Schulen  ist.  Wir  wollen Gelungenes feiern  und  den  Akteuren  im  Schulbetrieb  die verdiente Wertschätzung entgegenbringen.

 

 

Wir  bieten  Austauschforen,  weil  Inspiration im Dialog entsteht.

 

Jedes  Thema  wird am  Vorabend  durch  einen  Impuls-Vortrag mit anschließender Podiumsdiskussion eingeleitet.  Umrahmt  von  teilweise  musikalischen Darbietungen  und  kulinarischen  Genüssen  finden am  folgenden  Nachmittag  die  Austauschforen  in der Gastgeberschule statt.

 

Inzwischen  haben  wir  fünf  erfolgreiche  Veranstaltungen durchgeführt:

 

Verantwortung übernehmen
Gemeinschaftsschulen in Mölln und Ratzeburg


Schule öffnet sich
– Vernetztes Handeln mit außerschulischen Partnern

Grund- und Gemeinschaftsschule Schwarzenbek


MINT-Fächer stärken
Gemeinschaftsschule  Lauenburgische  Seen  Ratzeburg


Kleine  Fächer,  große  Wirkung 
- Kulturelle  Bildung stärkt und verbindet

Silberbergschule Geesthacht

 

Lernen mit digitalen Medien
- Risiko, Hype, Chance oder Zukunft?"
Gemeinschaftsschule Mölln